Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Logo des Lehrstuhls Software-Engineering und Progammiersprachen

Weiteres

Login für Redakteure

Semantik von Programmiersprachen

Klausurtermine

Ort, Zeit

Vorlesung:

Do 8-10 Uhr, HS 1.23

Fr 11-12 Uhr, HS 3.31

Übungen:

Di 12-14, SR 1.30

Vorlesungsinhalte

Ohne die Definition einer Semantik einer Programmiersprache ist für die Konstruktion korrekter Softwarewerkzeuge unmöglich, weil die formale Basis für die Korrektheit fehlt. Insbesondere kann die Korrektheit von Programmanalysen und Transformationen nicht beurteilt werden. Das Modul zeigt auf welchen verschiedenen Arten eine formale Semantik definiert werden kann und welchen Nutzen diese Definition hat, z.B. indem gezeigt wird das Programmiersprachen stark typisiert sind, also keine Typfehler zur Laufzeit aufweisen, dass Verifikationskalküle korrekt sind, oder wie Übersetzer verifiziert werden können.

Teilnahmevoraussetzung

entsprechend der allgemeinen Modulbeschreibung

Folien

Übungen

sonstige Materialien

Zum Seitenanfang